Laktosefrei und Glutenfrei – nur ein Trend?

Viele fragen mich immer wieder, warum ich zB. Laktosefreie Milch verwende oder Glutunfreie Nudeln, deswegen habe ich mich dazu entschlossen mal einen Blogpost darüber zu schreiben, was zB. Laktose und Gluten überhaupt sind.

Was ist Laktose und Gluten? Was macht das mit unserem Körper? und warum empfehle ich es darauf zu verzichten?

Was ist Laktose?

Laktose, auch Milchzucker genannt, ist der in der Milch enthaltene Zucker. Wie der Name es auch schon sagt, kommt Laktose in Milch und Milcherzeugnissen vor und mach fast den ganzen Gehalt der Kohlenhydrate darin aus. Laktose ist vor allem für die Süße verantwortlich und besteht aus Galactose und Glucose.

Eigentlich hat Laktose viele förderliche Eigenschaften, zB. sie ist ein Energielieferant und unterstützt die Calcium Aufnahme, jedoch leiden viele Menschen an einer Laktoseintoleranz – warum? Laktose ist in hohen Teilen in Muttermilch enthalten und sehr wichtig für Säuglinge. Mit dem Alter aber schwindet das Körpereigene Enzym Lactase, welches für die Spaltung in Einfachzucker von laktose notwenig ist und der Mensch kann dies dann nicht mehr Verdauen.

Warum konsumiere ich während der Defi nur Produkte, die Laktosefrei sind bzw. gar keine Milchprodukte?

Eigentlich ist es schon damit erklärt, dass Laktose Milchzucker ist und im Körper in Einfachzucker gespalten wird, welcher wie herkömmlicher Zucker nicht förderlich ist.

Was ist Gluten?

Gluten ist auch unter der Bezeichnung „Klebereiweiß“ bekannt und entsteht beim vermischen von Mehl und Wasser. Man findet es in Getreideprodukten, wie zB. in herkömmlichen Brot und Nudeln. Der Aufbau von Gluten ist etwas kompliziert, deswegen gehe ich hierauf nicht genauer ein.

Es gibt Menschen die Leiden an Zöliakie, einer sogenannten Gluten-Unverträglichkeit. Wenn man sich genauer über Gluten informiert, kann man auch nachlesen, dass  es allgemein nicht wirklich gesund ist und viele Krankheiten hervorrufen kann. Durch Gliadin, welches ein wesentlicher Bestandteil des Gluten ist, wird die Durchlässigkeit des Darms verstärkt, die Darmbarriere wird somit undicht, dies kann viele schlimme Folgen haben. Die Meinung zu Gluten ist sehr gespalten, viele betiteln die Glutunfreie Ernährung einfach nur als Trend.

Warum ernähre ich mich komplett Glutenfrei?

Ich habe keine Unverträglichkeit, aber kann über Gluten einfach allgemein nichts gutes sagen, warum sollte ich also etwas essen, was allgemein einfach „ungesund“ ist? Außerdem führt dieses Klebeeiweiß dazu, dass die Haut „dicker“ wird und man somit keine sichtbaren Bauchmuskeln bekommen kann. Viele fragen dann, warum isst du denn keine Vollkorn- oder Dinkelprodukte? Diese enthalten zwar mehr Ballaststoffe, was ganz gut ist, aber sogar noch mehr Gluten als herkömmliche Weizenprodukte.

Sooo, ich hoffe ich konnte euch damit etwas Helfen. Im Endeffekt muss jeder für sich entscheiden, was für Produkt ihr Konsumiert. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich vor allem ohne Gluten-haltige Produkte viel bessere erfolge erzielen konnte. Bei Laktose-haltigen Produkten ist das so, dass ich bei Milch immer auf Laktosefreie zurückgreife. Manchmal auch auf Mandel-,Hafer-,Reis-,Sojamilch (die schmeckt mir aber zB. einfach nicht so..). Magerquark und Joghurt esse ich zB. nur wenn ich nicht in der Defi bin, auf Käse etc. verzichte ich komplett 🙂

image

Eure Evi.

Share

4 thoughts on “Laktosefrei und Glutenfrei – nur ein Trend?

  • Reply Janne September 1, 2016 at 10:09 am

    Hey Evi, danke für deinen informativen Post.
    Eine Sache ist mir nur etwas unklar… Und zwar dachte ich, dass Laktose ein Zweichfachzucker ist und der laktosefreien Milch einfach nur Laktase als das Enzym, das laktoseintoleranten Menschen fehlt, beigemengt wird und so Laktose in einen Einfachzucker umwandelt. Darum schmeckt laktosefreie Milch ja auch immer etwas süßer. Ist das falsch? Das ist zumindest mein Wissen, das ich durch meine laktoseintolerante Schwester hatte.
    Freue mich auf deine Antwort!

    Gruß,
    Janne

    • Reply evimjv September 1, 2016 at 10:29 am

      hallo,

      das ist an sich richtig, das Enzym laktase wird zugeführt und deswegen schmeckt sie süßer, aber es ist trotzdem weniger laktose (>0.1g/l) enthalten 🙂

      Liebe Grüße

  • Reply Caro September 2, 2016 at 7:06 am

    Hi Evi!
    Bin auch ein großer Fan von Glutenfreien Produken! Aber zur Laktose hätte ich da noch eine Frage: Wieso ist der Zuckergehalt in der Nährwerttabelle im Vergleich von normaler und laktosefreier Milch dann gleich?
    Vielen Dank schon mal 🙂
    Caro

    • Reply evimjv September 2, 2016 at 4:28 pm

      Ich bin kein Lebensmittelexperte, ich weiß es nicht. Ich kann nur das sagen/schreiben, was ich weiß, gelesen habe oder von meinen Erfahrungen berichten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.